Was zeichnet ein seriöses Online Casino aus?

Das Internet bietet fortlaufend immer mehr Möglichkeiten, Geld zu verdienen. Aber auch die Jagd nach dem großen Gewinn findet immer öfter online statt. Online Casinos erfreuen sich einer stetig wachsenden Beliebtheit. Immerhin lag der Umsatz der Branche schon 2017 bei erstaunlichen 42 Milliarden Euro weltweit. Doch in Deutschland bestehen in der Nutzung nach wie vor einige Hürden. Dies liegt vor allem an der Tatsache, dass Online-Glücksspiel in Deutschland eigentlich immer noch nicht legalisiert wurde. Da die bekannten Online Casinos in der Mehrzahl über Lizenzen aus anderen EU-Staaten wie Malta verfügen, werden sie im Rahmen der Gewerbefreiheit hierzulande geduldet. Um bei einem wirklich seriösen Anbieter zu spielen, sollten Nutzer trotzdem einige Aspekte beachten. Doch welche sind das genau?

Abbildung 1: Wie lässt sich ein wirklich seriöses Online-Casino finden?

Die Lizenz: Ein wichtiger Hinweis

Seriöse Online Casinos zeichnet aus, dass sie über eine gültige Lizenz verfügen. Da Deutschland mit Ausnahme von Schleswig-Holstein in der Vergangenheit keine Lizenzen vergeben hat, erhalten Online-Casinos diese meistens von Behörden anderer EU-Staaten. Dazu gehört die Malta Gaming Authority (MGA), die die meisten Online-Casinos nutzen. Vereinzelt sind auch Angebote mit einer Lizenz aus Gibraltar vorzufinden. Normalerweise veröffentlichen die Casinos die Behörde, von der sie ihre Glücksspiellizenz erhalten haben. 

Tipp: Wer auf Nummer Sicher gehen möchte, sollte sich die Internetseite der jeweiligen Lizenzierungsbehörde anschauen. Dort werden alle lizenzierten Anbieter aufgelistet. Auf diese Weise lässt sich Betrug am besten umgehen. 

Fairness: Eine Frage der Ehre?

Neben einer Lizenz sollte ein Online Casino bei den angebotenen Spielen auf die nötige Fairness setzen. Dies bedeutet vor allem, dass die Spiele auch tatsächlich eine Gewinnchance bieten. Während aufgestellte Spielautomaten oder Roulette-Spiele in landbasierten Spielhallen regelmäßig kontrolliert werden, erweist sich dies bei einem Online-Spielangebot als schwieriger. Doch wie so vieles andere im digitalen Zeitalter beginnt auch die Leidenschaft für das Glücksspiel heutzutage oft in den eigenen vier Wänden. Glücklicherweise existieren heute Instanzen, die entsprechende elektronische Spiele auf ihre Fairness prüfen. Dazu gehört vor allem die eCOGRA, die verschiedene Kriterien unter die Lupe nimmt:

  • Auszahlungsquoten
  • Zertifizierung der Software
  • Kampf gegen Spielsucht

Online-Casinos mit einem entsprechenden eCOGRA-Siegel bieten auch Einsteigern die Möglichkeit, ein Online Casino entsprechend zu bewerten. Auf diesem Weg wird Betrug seitens windiger Anbieter zumindest deutlich unwahrscheinlicher gemacht. 

Zahlungsmöglichkeiten: Ein potenzieller Stolperstein

„Beim Geld hört die Freundschaft auf“ – das Sprichwort lässt sich auch im Hinblick auf Online Casinos anwenden. Ein Anbieter kann noch so gute Spiele bieten oder faire Abläufe implementieren – wenn es bei den Zahlungen hakt, stellt dies oft alles andere in den Schatten. Ein sehr guter Hinweis stellen die Zahlungsanbieter dar, mit denen ein Betreiber zusammenarbeitet. Hierbei sollten sich auch bekannte Namen und Methoden finden lassen:

  • Kreditkarte
  • EC-Karte
  • Giropay
  • PaySafecard
  • Klarna
  • Neteller

Wenn von den sehr bekannten Zahlungsoptionen keine verfügbar ist, kann dies ein Warnzeichen darstellen. Mittlerweile haben sich jedoch auch Skrill, Trustly und Apple Pay einen gewissen Namen gemacht. Darüber hinaus stellen auch weitere Konditionen ein wichtiges Kriterium dar:

  • Ab welchem Betrag darf ich mir ein Guthaben auszahlen lassen?
  • Wie lange dauern Auszahlungen?
  • Ist eine Auszahlung mit Kosten verbunden? Wenn ja, wie hoch fallen diese aus?

Bonusbedingungen: Nicht zu wichtig nehmen

Sehr viele Online Casinos werben sehr offensiv mit ihren Neukundenboni. Diese sehen auf den ersten Blick auch äußerst attraktiv aus. Bonuszahlungen bis zu mehreren Tausend Euro locken nicht selten viele potenzielle Neukunden an. Doch hier ist Vorsicht geboten: Spieler sollten vorher immer die Bedingungen checken. Oft muss der Bonus 20-50x umgesetzt werden, bevor die daraus resultierende Gewinnsumme ausgezahlt wird. Einige Anbieter stellen jedoch auch Freispiele oder Boni ohne Einzahlung zur Verfügung.

Grundsätzlich geht es hierbei auch etwas um das eigene Mindset. Die Boni sollten nie als Möglichkeit betrachtet werden, Geld ohne Gegenleistung zu bekommen. Vielmehr bieten sie einen netten Einstieg in den Spielspaß. Wer diese Einstellung teilt, sieht die Boni nicht als besonders wichtiges Auswahlkriterium für die Anbieterwahl. Vielmehr sollten spannende Spiele zur Verfügung stehen und alles sollte fair ablaufen.

Seriöse Online-Casinos: Der Markt wird mehr und mehr reguliert

Der Markt für Online-Glücksspiel ist in den letzten Jahren weiter gewachsen. Der öffentliche Fokus liegt mehr und mehr auf dieser Branche, die in den letzten Jahren so viele Erfolge feiern konnte. Wer also auf die richtige Lizenzierung, das eCOGRA-Siegel und passende Zahlungsanbieter achtet, kann heute nicht mehr so viel falsch machen. Da im nächsten Jahr zudem auch in Deutschland endlich Glücksspiellizenzen für Online Casinos vergeben werden sollen, sollte wohl auch das Agieren in der juristischen Grauzone bald der Vergangenheit angehören.   

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here