Plus Token im Test, Erfahrungen & Betrug aufgedeckt!

Plus Token ist im Bereich der Kryptowährungen ein Zahlungssystem, das intensiv durch die Bettreiber beworben wird. Wer ein wenig im Internet recherchiert wird aber nicht nur Positives über dieses Multiwallet finden. Grund genug für uns, sich mal ein wenig intensiver mit dem Thema auseinanderzusetzen. Erfahren Sie also nachfolgend, ob es sich bei Plus Token wirklich um Betrug handelt oder nicht.

Was ist Plus Token überhaupt?

Plus Token wird als Multiwallet mit QR-Code-Zahlungssystem für unterschiedliche Kryptowährungen angepriesen. Zudem verfügt dieses Zahlungssystem über einen dezentralen Exchanger und eine Arbitragefunktion. Darüber hinaus verspricht das Zahlungssystem den Anwendern große Gewinne mit einem monatlichen Zins von 6 bis 18 Prozent. Diese Gewinne sollen durch Investitionen und Handel mit Kryptowährungen erzielt werden.

ACHTUNG – Plus Token Betrug!

Plus TokenWir haben wirklich sehr gründlich und intensiv im Internet recherchiert. Doch leider konnten wir nicht wirklich herausfinden, welche Firma sich hinter dem Zahlungssystem verbirgt. Bekannt ist nur, dass es sich um ein Unternehmen handelt, welches in Jeju Island, Südkorea und Singapur befindet.

Die Betreiber setzten auf einen perfiden Trick, um die Nutzer des Zahlungssystems um ihr Geld zu bringen. So sollen mit Hilfe eines Arbitrage-Roboter Erträge mit einem Prozentsatz von 0,33 % am Tag generiert werden. Das würde einen Jahresgewinn von 120 % ergeben, die die Nutzer einfach so bekommen würden. 

Wir haben bei unseren Recherchen zusätzlich herausgefunden, dass die Betreiber von Plus Token auf ein pyramidales Schneeball-System setzen. Die Einzahlungen werden solange umverteilt, bis das System einbricht. Entsprechend ist die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass Nutzer des Zahlungssystems die übertragenen Kryptowährungen verlieren.

Es geht den Betreibern hier also nicht darum, dass die Anwender ihre Kryptos sicher verwahren können, sondern lediglich um den eigenen Gewinn. Dieses Prinzip ist nicht neu und wird einigen sicherlich schon von OneCoin und OneLife bekannt vorkommen.

Des Weiteren versuchen die Betreiber von Plus Token das Konzept des seriösen Krypto-Unternehmens QuickX zu kopieren um damit mehr Kunden für sich selbst zu gewinnen. Dass diese Strategie jedoch lange gut gehen wird wagen wir stark zu bezweifeln. Denn QuickX bietet seinen Kunden nicht nur das mobile Wallet, sondern auch die Crypto Debit MasterCard an, die mit sämtlichen Kryptos aufgeladen und anschließend genutzt werden kann. So können sich die Nutzer anschließend nicht nur die Kryptos am Bankautomaten auszahlen lassen, sondern auch mit der Kreditkarte Einkäufe tätigen.

Hier können Sie sich mehr Informationen über QuickX ansehen

Kryptowährungen sind zukunftsweisend und entsprechend wichtig ist es eine Plattform zu finden, auf der die Kryptos sicher verwahrt werden können. Durch das bereits angesprochene Schneeballsystem, mit dem die Betreiber von Plus Token arbeiten, kann nicht davon ausgegangen werden, dass jegliche eingezahlten Kryptos auch wieder an den Nutzer zurückfließen. Ein großes Sicherheitsrisiko stellt zudem auch die Plus Token App dar. Darauf gehen wir später aber noch ein wenig genauer ein.

Weitere Plus Token Erfahrungen und Bewertungen

Bei unseren Recherchen im Internet haben wir zudem auch zahlreiche negative Plus Token Erfahrungen gefunden. Sehr viele Nutzer schreiben, dass sie die eingezahlten Kryptos verloren haben und somit Opfer des bereits erwähnten Schneeballsystems wurden. Aufgrund dieser negativen Erfahrungen mit diesem Zahlungssystem können wir nur noch einmal ausdrücklich vor der Verwendung von Plus Token warnen.

Plus Token Erfahrungsberichte

Plus Token gleicher Betrug wie bei OneCoin

Wir haben es schon erwähnt, dass Plus Token das gleiche Schneeballsystem verwendet, das auch schon bei OneCoin und OneLife zu finden war. OneCoin gilt heute als das erfolgreichste Betrugsschema im Bereich der Kryptowährungen. Systematisch wurden den Kunden das Geld aus der Tasche gezogen. Zwischen den Jahren 2014 und 2016 haben die Drahtzieher von OneCoin 3,8 Milliarden US-Dollar erbeutet. Die Vorgehensweise bei Plus Token ist die Gleiche, wie auch damals bei OneCoin. So werden auch jetzt wieder dubiose Versprechungen für einen nutzlosen Coin gemacht.

Eindeutige Warnhinweise

Das größte Sicherheitsrisiko stellt unserer Meinung nach die Plus Token App dar. Der Download kann meist nur über Umwege stattfinden, da die App nicht einfach im Internet gefunden werden kann. So wird die App weder im Apple- noch im Play-Store angeboten. Zudem wird die App von iPhone und Android als Sicherheitsrisiko eingestuft. Um die App dann schlussendlich doch auf dem Smartphone installieren zu können, müssen die Sicherheitseinstellungen am Gerät verändert werden.Plus Token App Warnung

Schon dieser Schritt dürfte die Skepsis wachsen lassen. Denn grundsätzlich haben genau diese Einstellung eine wichtige Funktion für die Sicherheit. Und halten wir uns bitte noch einmal vor Augen, dass diese App als Multiwallet für viele Kryptowährungen dazu dienen soll, alle Coins in einer App aufbewahren zu können. Durch die Änderungen der Sicherheitseinstellung kann eine sichere Aufbewahrung nicht wirklich gewährleistet werden.

Welchen Mehrwert soll die App überhaupt bieten?

Mit Hilfe der Plus Token App soll ein Profit von 0,33 % am Tag erzielt werden können. Diese Erträge sollen ab dem zweiten Tag auch direkt ersichtlich sein. Zudem wird die App mit einer Trading- bzw. Arbitrage-Funktion beworben. Zudem soll es möglich sein, jegliche Art von Kryptos mit Hilfe des Interner Geld-Exchanger tauschen zu können. Die Plus Token App soll vollkommen kostenfrei sein und keine laufenden Gebühren verursachen. Weiterhin versprechen die Anbieter, dass sie sich an den Transaktionsgebühren beteiligen.

0,33% Pofit pro Tag durch Arbitrage-Handel

Wer sich für Plus Token entscheidet, der soll durch die Teilnahme am automatischen Arbitrage-Handel mit täglicher Ausschüttung von durchschnittlich 0,33 % richtig Gewinn machen. Bei dieser Rechnung wäre dies ein Gewinn von 10 % im Monat. Schon allein diese Tatsache sollte hellhörig werden lassen. Denn diese Prozente sind so im realen Leben nicht zu erzielen. Wir haben bei unseren Recherchen die Information gefunden, dass sich die Prozentsätze auf eine Mindesteinlage von 500 $ beziehen.

So können Sie Plus Token dennoch nutzen

Wenn Sie die Plus Token App dennoch nutzen möchten, ist im Internet zunächst ein wenig Suche erforderlich. Oftmals gelangen User über Google-Anzeigen auf die Webseite eines Vertriebspartners, auf der dann der Download gestartet werden kann. Ihr Smartphone wird die App anschließend wohl als nicht seriös einstufen und eine entsprechende Sicherheitswarnung anzeigen.

Um die App dennoch installieren zu können, müssen etwaige Sicherheitseinstellungen umgangen werden. Je nach Betriebssystem kann dies aufwendig sein. In diesem Fall kann eine Suche bei Google, entsprechend dem eigenen Betriebssystem, die gewünschte Hilfe bringen. Wir möchten in diesem Zusammenhang aber noch einmal darauf hinweisen, dass Sie wirklich genau überlegen sollten, die Sicherheitseinstellung an Ihrem Smartphone zu verändern. Und Sie sollten sich auch der möglichen Konsequenzen bewusst sein.

Nach der Installation kann die App entsprechend genutzt werden. Stellen Sie sich aber darauf ein, dass nicht alle Anweisungen auf Deutsch oder Englisch gehalten sind. So müssen beispielsweise die AGBs bestätigt werden, die aber nicht in Deutsch oder Englisch geschrieben sind. Der Anwender weiß also nicht wirklich, was er dort bestätigt. 

Kryptowährungsbörse in Frage gestellt

Um die Glaubwürdigkeit des Produktes zu unterstreichen, wurde bekannt gegeben, dass es bereits eine eigene Kryptowährungsbörse von Plus Token gibt. Die Börse kann mit den gleichen Anmeldedaten wie in der App erreicht werden. Die Nutzer haben dann die Möglichkeit die eigenen Plus Token an diese Börse zu überweisen. Hier können diese entweder behalten und getauscht werden. Laut den Angaben in dieser Börse hat sich der Kurs sehr gut entwickelt. Wer ein wenig Kenntnis hat, wird das Erscheinungsbild der Börse und der dort angegebenen Kurse sicherlich mit Skepsis betrachten.

Live-Übersicht der Handelsaktivitäten Fake

Pstoex Börse live Trading FakeEin genauer Blick auf die Handelsaktivitäten der Börse lässt vermuten, dass es sich hierbei um Fakes handelt. Denn grundsätzlich kann nicht nachvollzogen oder geprüft werden, ob diese Trades wirklich stattfinden. Es gibt vonseiten der Plattform keine Beweise und zudem lässt auch die Transparenz zu wünschen übrig. Wenn es sich wirklich um eine reale und seriöse Börse handeln würde, wären alle Trades transparent und vor allem auch nachweisbar dargestellt.      

Plus Token lockt mit Empfehlungsprogramm

Seit Beginn der Kryptowährungen möchte fast jeder auf den Zug aufspringen und auf diese Weise schnelles Geld machen. Das ruft natürlich auch viele schwarze Schafe auf den Plan, die die Kunden mit unrealistischen oder dubiosen Versprechungen locken. So ist es auch bei Plus Token. Die Promotion und Werbung für Plus Token fokussiert sich in erster Linie darauf, dass die Kunden mit dem Versprechen gelockt werden, schnell und viel Geld durch die Einlagen von Kryptos verdienen zu können. Dabei werden die Gewinne bewusst hoch angesetzt und entbinden sich eigentlich jeder realen Grundlage. Ein Blick auf den Bonusplan macht dies sehr deutlich:Plus Token Bonus Plan Partnerprogramm Empfehlung

Wie auch bei dem klassischen Schneeballsystem oder Network-Marketing (MLM) werden ständig wachsende Teilnehmerzahlen benötigt, damit das System funktionieren kann. So können die Gewinne oder auch Provisionen, die angeblich täglich bei Plus Token ausgezahlt werden, nur durch neue Teilnehmer entstehen. Diese bringen ihr eigenes Kapital in Form von Kryptos in das System ein. In der Regel profitieren nur die Gründer und Teilnehmer, die schon sehr lange dabei sind, von einem solchen System. Alle anderen werden in den meisten Fällen die eingezahlten Kryptos verlieren. So wie wir es bei unseren Recherchen auch lesen konnten.  

Bei unseren Recherchen haben wir zudem auch einen Hinweis auf einer Website gefunden, die für Plus Token wirbt und auch die App als Download anbietet. In diesem Hinweis wird darauf hingewiesen, dass keine Zusicherungen und Ergebnisprognosen gegeben werden können. Zudem heißt es wörtlich weiter:

„Mit Nutzung dieser App nehmen Sie zur Kenntnis und akzeptieren, dass wir keinerlei Zusagen, Zusicherungen, Garantieren oder Gewährleistungen jeglicher Art über Zukunftsperspektiven oder Gewinne übernehmen können. Wir geben lediglich unsere persönlichen, bisherigen Erfahrungen wieder, die nicht auf Dritte übertragbar sind.“


Zum Abschluss erfolgt ein Satz, der einem doch schon zu denken geben sollte. So wird dort geschrieben:

„Sie sollten deshalb nur Geld in die auf unserer Präsentation vorgestellten App einzahlen, welches Sie nicht zwingend zum Überleben brauchen und dessen Verlust Sie verkraften könnten.“

Fazit

Aufgrund unserer Recherchen und den Erfahrungen, die wir im Internet zu Plus Token gefunden haben, können wir ganz klar sagen, dass es sich hierbei um einen Betrug handelt. Vor allem in Hinblick auf die Verwendung der App, für die die Sicherheitseinstellungen des Smartphones verändert werden müssen.

Keine vertrauenswürdige App würde verlangen, die Einstellungen am Smartphone in punkto Sicherheit zu verändern, um eine Installation und Nutzung durchführen zu können. Zudem ist für uns deutlich erkennbar, das PlusToken versucht, Elemente von seriösen Unternehmen wie z.B. QuickX zu kopieren, um das eigene perfide Schneeballsystem zu verschleiern und die Nutzer der Plus Token App so um ihre Kryptos zu bringen. Aus diesem Grund möchten wir von Plus Token nachdrücklich abraten.

5 KOMMENTARE

  1. Wir haben erst vor 3 Tagen unsere Bitcoins auf eine private Wallet auszahlen lassen. Es funktioniert. Ich will wohl nicht vorwegnehmen, das es vielleicht ein Schneballsystem sein könnte, aber Im Moment funktioniert es. Wir haben erstmal unsere Einzahlung +500€ Gewinn entnommen und den Rest lassen wir einfach laufen. Auf jedenfall haben wir so oder so bereits Gewinn gemacht.

  2. hallo
    ich moechte gerne gegen plustoken eine strafanzeige stellen. kann mir jemand ein aktenzeichen senden, damit ich mich auf ihr aktenzeichen berufen kann

    mir sind auch gelder verloren gegangen.

    gruss

  3. Betrugsanzeige kann man bei jeder Polizei-Dienststelle und in den meisten Bundesländern auch online aufgeben. Einfach mal nach „Betrugsanzeige online aufgeben“ googeln.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here