AUFGEDECKT: Frank Thelen Vermögen mit Pleite-Fehler verliert er alles…

Frank Thelen Vermögen
Frank Thelen weiß, was es heißt Bankrott zu sein. Monatlich zahlt der IT-Unternehmer immer noch seine Schulden ab. Doch er zeigt auch, dass man den Kopf nicht in den Sand stecken darf, sondern durch Arbeit und Fleiß Vermögensaufbau wieder möglich ist. Ist Erfolg planbar? Motiviert, streitbar und leidenschaftlich – so sehen viele Zuschauer Frank Thelen. Gründungsexperten sind sich aber sicher, dass es mit dem Frank Thelen Vermögen so nicht weitergeht.


Thelen: „gehe niemals unter Null“ – sein Tipp nach seiner Fast-Pleite. „Denn dann verlierst du alles…“ – damals investierte er nichts aus dem Frank Thelen Vermögen, aber er haftete für den Verlust. Wahrscheinlich ist es ihm gar nicht recht, dass über das Frank Thelen Vermögen und seine Einnahmen berichtet wird. Wir denken schon; denn es ist doch sehr spannend für uns zu erfahren, wie man in kleine junge Ideen und Start-up Unternehmen investieren kann. Wir schauen hinter die Kulissen des bekanntesten Investors und wollen verstehen, ob und wie wir das auch machen können. Welche Ideen und Erkenntnisse aus Niederlagen lassen sein Vermögen wachsen?

Daten und Fakten

Name Frank Thelen
Geburtstag 10. Oktober 1975 in Bonn
Geschätztes Frank Thelen Vermögen 15,0 Millionen Euro
Seine Investment-Strategie Unternehmensbeteiligungen, Start-Up, Marken – und Produktinvestitionen
Nationalität Deutschland
Beruf Unternehmer, Startup Investor,
Verheiratet Dr. Natalie Thelen
Kinder 3

Strategie oder Wagnis? – “ Der Gewinn liegt im Einkauf“

Als Gründer und CEO des Risikokapital-Unternehmens Freigeist (ehemals e42) investiert er insbesondere Start-ups, die im IT- und Design-Business zu Hause sind. Das Ziel ist stets der extrem gewinnbringende Verkauf eines Ausstiegs, der sogenannte Exit.

Mit seinen Business-Partnern legte er unter anderem folgende Exits hin:

Ip.lab an Fujifilm (Fotoservice), KaufDa (Prospekt-Service), MyTaxi an Daimler (Taxi-App), Wunderlist an Microsoft (Taskmanagement), Goalunited an Travian (Fußballmanagement) und zenshopping an shop.co (Einkaufshelfer).

Außerdem hält Frank Thelen aktiv mit Freigeist oder auch alleine folgende Unternehmensbeteiligungen: Scanbot, Unfade, Lizza, Ankerkraut, zenshopping, Little Lunch, Lilium Aviation, Hole19, Von Floerke, 42reports, Meine Spielzeugkiste, doo, iTravel, Outbank, Fittaste, Luicella’s Ice Cream, Pumperlgsund sowie 3Bears.

Frank Thelen geschätztes Vermögen und Einkommen

Nach eigenen Angaben ist Frank Thelen Multimillionär. „Wenn ich investiere, fühle ich mich nicht als Anleger, sondern als Co-Founder.“ Das Frank Thelen Vermögen wird auf zirka 15 Millionen Euro geschätzt.

Frank Thelen Vermögen – „Ganz viel Geld verbrannt“

Sein größter Fehler und „gehe niemals unter Null“

Im Nachhinein ist sich Frank Thelen im Klaren, warum er mit seinem ersten Unternehmen scheiterte. Denn er steckte 1997 1,4 Millionen DM hinein. Es kam nicht aus Frank Thelen Vermögen, sondern es ging um eine Wagniskapital-Finanzierung und seine Idee vom Linux-basierten Router floppte. Er war total verschuldet. Frank Thelen sagt heute, dass man niemals „unter Null“ gehen dürfe, wenn man keinen weiteren finanziellen Background habe. Laut eigenen Angaben von Frank Thelen habe er mit der Bank einen Vergleich in Höhe von 60.000 erreichen können. Bis heute zahle er monatlich noch 500 Euro ab.

Weshalb bezahlt er die alten Schulden jetzt nicht komplett?

Damit der Stachel der damaligen Niederlage weiter schmerzt und ihn immer daran erinnert, niemals den gleichen Fehler zu machen.

Was waren seine Deals vor der Höhle der Löwen?

Frank Thelen hat ist seit der ersten Staffel „Die Höhle der Löwen“ dabei. In dieser Fernsehsendung von VOX versuchen junge Unternehmer, finanzkräftige Geldgeber von ihrer kreativen und innovativen Geschäftsidee zu überzeugen. Er hat seit 2014 viel in kreative Startups investiert. Seine Investitionen vor der „Höhle des Löwen“ waren:

  • indenion (Content-Management und E-Commerce-Systeme)
  • ip.labs (Online-Foto-Dienst)
  • die Dokumenten-Apps „doo“ und „Scanbot“

Frank Thelen Story: Vom Skateboard Freak zum Investor Nerd

Frank Thelen wurde am 10. Oktober 1975 in Bonn, wo er heute auch noch lebt und arbeitet, geboren. Der heutige erfolgreiche Unternehmer wurde wegen schlechter Leistungen vom Gymnasium entlassen und besuchte die Carl-Schurz-Realschule. In seiner Jugend war sein Leben hauptsächlich vom Skate- und Snowboarden geprägt. Mit 18 Jahren gründete er sein erstes Unternehmen, namens „Softer Solutions“. Er spezialisierte sich auf das Internet, auf Apps und Software-Lösungen.

Mittlerweile ist er in vielen Unternehmen involviert und hat mit seinen Produkten über 100 Millionen Kunden in mehr als 60 Ländern.

Preisverleihung wegen Innovation Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht

2012 wurde ihm der „Innovate 4 Society Award“, der von Microsoft ausgelobt wurde, von der Bundeskanzlerin Angela Merkel überreicht. Als Geschäftsführer und Gründer der Bonner doo GmbH erhält er nicht nur 10.000 Euro Preisgeld, sondern auch eine einmalige Chance: Für einen Monat stellt Microsoft kostenlos Arbeits- und Wohnräume in Berlin zur Verfügung.

LESER FÜR LESER!
Wie ist Ihre Meinung zu Frank Thelen ? Wie bewerten Sie seine Investment Ideen und Auftritte in Höhle der Löwen? Lassen Sie es uns wissen und nutzen Sie die Kommentarfunktion unter diesem Beitrag und tauschen Sie sich mit anderen Lesern aus.
Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

„Du wirst hinfallen und dir extrem wehtun“

Doch der Erfolg wurde Frank Thelen nicht in die Wiege gelernt. Dies musste er am eigenen Leib erfahren als er mit seinen selbst entwickelten Routern, auf Liniux basierend, mit 24 Jahren kläglich scheiterte. Doch trotz seiner drohenden Privatinsolvenz ging es mit ihm wieder bergauf. Die Gründermentalität lernte Frank Thelen beim Skateboarden. Der leidenschaftliche Skater sagte in einem Interview: „Skaten ist einfach extrem wichtig und eine Erfahrung für das Leben: Du wirst hinfallen. Du wirst dir böse wehtun. Aber du stehst wieder auf.“

Frank Thelen und Bitcoin

Die Urheber der gefälschten Nachrichtenseite „busynews247.info“ haben in einem Artikel für extrem hohe Verdienste durch Investitionen in die Krypto-Währung Bitcoin geworben. Auf deren Web- und Facebook-Seite wurde nach Aussagen von Frank Thelen ein Video mit ihm veröffentlicht. Es sah so aus, als ob der bekannte Investor für das Geschäft mit Bitcoins werbe. Doch die Aussagen standen in einem ganz anderen Zusammenhang, so Frank Thelen. Mittlerweile sind sowohl die Internetseite wie auch die Facebook-Seite nicht mehr online. Er selbst hoffe, dass niemand durch diese Fake-Darstellung zu Schaden gekommen sei.

Die besten Investment Deals und coolsten Unternehmerideen – das Flug-Taxi

Frank Thelen ist seit über 20 Jahren in diesem Business und er wird in diesem keinen Tag müde. Das liegt sicherlich auch daran, dass er sich von Jungunternehmern immer wieder gerne von tollen Ideen begeistern lässt. Er neueste Clou klingt wie aus einem Science-Fiction-Film. Ein Team von vier jungen Gründern aus Bayern möchte gemeinsam mit dem Bonner Star-Investor Frank Thelen den Straßenverkehr umkrempeln.

Staus auf den Straßen und Luftverschmutzung würden mit dem Projekt „Lilium“ dann der Vergangenheit angehören. Menschen würden sich in der Zukunft nicht mehr mit Verkehrsmitteln auf Straßen und Autobahnen fortbewegen, sondern in der Luft. Dieses Gefährt könnte man ganz einfach über eine App bestellen.

Dieser kleine Jet kann senkrecht starten und landen sowie vorwärts fliegen. Die Idee ist, dass das Leichtflugzeug ab zirka 20 Kilometer Entfernung das Auto ersetzen solle. Die Turbinen werden komplett elektrisch betrieben. Geladen wird das Luft-Taxi auf speziellen Landeplätzen, sogenannten Landing Pads. Mit vollem Akku können die Flug-Taxis ihre Passagiere bis zu 300 Kilometer weit transportieren – bei einer Höchstgeschwindigkeit von 300 Stundenkilometern.

Frank Thelen ist vom Flug-Taxi absolut begeistert. Auch wenn die Umsetzung dieser Idee einiges kostet. Alleine in den Prototypen steckten Frank Thelen und andere Investoren bereits mehr als zehn Millionen Euro. Mitte April fand der Jungfernflug in Gilching statt. Mit Erfolg.

Frank Thelen äußert sich in vielen Interviews zum Unternehmergeist. Er sagt, dass er in Deutschland und aber auch in Europa Visionäre vermisse. „Bei den großen Themen Soziale Netzwerke, Mobiles Internet, Suchmaschinen und Cloud-Computing haben wir in Deutschland gepennt.“

Bis Luft-Taxis bei uns zu sehen sind, wird es noch eine Zeit dauern, aber Frank Thelen blickt positiv voraus: „Diese Industrie könnte in zehn bis 15 Jahren bedeutender als die Autoindustrie sein.“

Privat: So lebt Frank Thelen ganz privat

Frank Thelen ist kein großer Plauderer, wenn es um sein Privatleben geht. Ganz im Gegenteil er achtet sogar sehr darauf dieses aus der Öffentlichkeit herauszuhalten. Seit Jahren ist er mit seiner Frau Natalie verheiratet. Ab und zu sind die beiden auf Events zu sehen und flanieren über den roten Teppich. Frank Thelen spricht lieber über seine IT-Unternehmen und seine Investitionen, aber auch über seine berühmten Bekannten. In Interview erwähnt er häufig, wen er bereits alles die Hand geschüttelt habe, und dass praktisch alle Minister kenne.

Die Bundeskanzlerin Angela Merkel bezeichnet er als „eine kluge Frau mit unglaublicher Energie“. Auch den Bundesvorsitzenden der FDP Christian Lindner kenne er sehr gut. Eigentlich war politisch nie wirklich engagiert, aber nach Brexit und Trump sagte er sich: „Verdammt, Frank, du würdest gerne mit dem Kram nichts zu tun haben, aber du kannst dich da nicht mehr raus halten. Du bist eine Person der Öffentlichkeit und wenn du nicht sagst, eine Linke oder eine AfD darf man nicht wählen, wer soll es sonst tun?“ So entschloss er sich politische Statements abzugeben. Politiker wolle er aber noch nicht werden, ihm würde die Geduld fehlen, um in diesen ganzen Gremien zu sitzen.

Die Frau an seiner Seite – Dr. Nathalie Thelen-Sattler

Thelens Frau ist in einem anderen Metier tätig. Nathalie Thelen hat an der Universität Bonn Zahnmedizin studiert und ihre Fachausbildung in Hamburg sowie am Medical Center in New York (USA) absolviert. Ihre Promotion schreibt sie über das Kiefergelenk. Mit Frank Thelen hat sie drei Kinder und scheint die richtige Balance zwischen Familien- und Berufsleben gefunden zu haben. „Um den Kopf frei zu kriegen“, wie sie selbst sagt, geht Nathalie Thelen gerne Laufen.

Fazit

Frank Thelen ist der lebende Beweis, dass man es mit Fleiß und der richtigen Einstellung zu was bringen kann. Insbesondere stolz kann er sein, dass nach seiner Pleite weiter gemacht hat. Aus seinem Scheitern habe er viel gelernt und wie sagt Christian Lindner: „Es ist Zeit für eine neue Fehlerkultur.“

Frank Thelen zeigt, dass auch andere es meistern können, aus einer Misere herauszukommen und richtig durchzustarten. Er schaffte es nach seiner Insolvenz Multimillionär zu werden und mit Strategie und Leidenschaft das Frank Thelen Vermögen zu sichern und weiter aufzubauen.

Er hatte nach diesem Pleite Fehler eigentlich alles verloren. Viele wären bis heute gescheitert geblieben. Frank macht Mut mit seinen Ideen und Zielen weiter zu machen – “ Stehe einfach einmal mehr auf.“ Um sich immer an den Schmerz und die Niederlage zu erinnern; behielt er bis heute die monatliche Rate von 500 EUR, um die Schulden zu bezahlen. Ein positives Mahnmal zur Erinnerung diesen Fehler nie wieder zu wiederholen. Das Frank Thelen Vermögen gibt vielleicht etwas Sicherheit, aber es schmälert auf keinen Fall seine Motivation und Willen Neues anzugehen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here