KATZENHALTER WARNEN► Bravecto Katze 2019 nicht verwenden, weil…

Bravecto Katze – Was ist das?

Bravecto Katze 500 mg wird zur Behandlung gegen Zecken und Flöhen bei Katzen eingesetzt. Das systematisch wirkende Insektizid und Akarizid bietet eine sehr schnelle und abtötende Wirkung gegen Ungeziefer wie Flöhe (Ctenocephalides felis), Zecken (Ixodes ricinus) und Milben und hat eine Langzeitwirkung von zwölf Wochen.

Zudem kann das Arzneimittel auch zur begleitenden Behandlung von allergischer Flohdermatitis (FAD) eingesetzt.

Das Medikament gibt es ebenfalls für den Einsatz beim Hund unter dem Namen Bravecto Hund. Auch hierzu haben wir bereits einen Artikel für dich erstellt.

Das Spot-On wird direkt auf die Haut am Nacken aufgetragen, wo es Deine Katze nicht mit der Zunge aufnehmen kann. Die Wirkung als Zeckenmittel für Katzen tritt ein, wenn Flöhe und Zecken direkt auf der Katze mit der Nahrungsaufnahme beginnen und so dem Wirkstoff ausgesetzt werden. Diesen nehmen sie dann direkt auf. Entweder lassen sich die Zecken dann abfallen oder verenden noch im Fell, in der Regel ohne zugebissen zu haben.

Welche Inhaltsstoffe genau dazu führen, dass sich die Plagegeister aus dem Staub machen, möchten wir Dir im Folgenden aufzeigen.

Inhaltsstoffe

Das Antizecken- und Antiflohmittel für Katzen enthält laut Informationen der Packungsbeilage folgende Inhaltsstoffe:

  • Jeder ml enthält 280 mg Fluralaner
  • Hilfsstoffe: Dimethylacetamid, Tetraglycol, Diethyltoluamid, Aceton

Nebenwirkungen

Insbesondere der Inhaltsstoff Fluralaner gilt als Hauptauslöser für unerwünschte Nebenwirkungen. Klinische Studien zeigen, dass es bei knapp 2,2% der behandelnden Katzen zu Nebenwirkungen in Form von milden oder vorübergehenden Hautreaktionen in Form von Rötungen, Juckreiz oder Haarausfall an der Applikationsstelle kommt. Zudem musst Du nach der Anwendung bei deinem Stubentiger mit den folgenden Begleiterscheinungen rechnen:

  • Teilnahmslosigkeit/Tremor/Appetitlosigkeit (0,9% der behandelten Katzen),
  • Erbrechen/Speicheln (0,4% der behandelten Katzen),
  • in jedem Falle wird sie dich in den kommenden Tagen hassen, da Du ihr ein klebriges Zeug in ihr wohl gepflegtes Fell getan hast! (#ironieoff)

Sofern Du nach der Verwendung bei deiner Katze Nebenwirkungssymptome erkennst oder unbekannte Begleiterscheinungen feststellst, solltest Du umgehend einen Tierarzt aufsuchen.

Anwendung/Einnahme/Dosierung

Angaben über Anwendung, Einnahme und Dosierung zu dem Anti-Zecken-Mittel findest Du in dem Beipackzettel. Laut Informationen aus der Packungsbeilage beträgt die Wirkdauer des Medikaments zwölf Wochen, gegen das Ungeziefer Rhipicephalus sanguineus (die braune Hundezecke) jedoch nur acht Wochen.

Auf die Frage „Wie oft geben?“ findet sich in der Packungsbeilage die Information, das Medikament bestenfalls im Intervall von zwölf Wochen aufgetragen. Sollte der Floh- oder Zeckenbefall jedoch erneut aufflackern, musst Du die Behandlung entsprechend wiederholen.

Dosierung

Die Wirkung der Inhaltsstoffe und die damit zusammenhängende Dosierung variiert je nach dem Körpergewicht deiner Katze:

  • 1,2-2,8 kg – 1 Pipette 112,5 mg
  • 2,8 – 6,35 kg – 1 Pipette  250 mg
  • 6,25 – 12,5 kg – 1 Pipette  500 mg
  • ab 12,5 kg – Kombination aus 2 Pipetten entsprechend des Gesamtkörpergewichtes.

Samtpfoten-Anwendung

  1. Öffne die Umverpackung und nimm die Pipette aus der Packung. Zieh Dir die beiliegenden Handschuhe an.
  2. Halte die Pipette am Ende oder am Teil unterhalb der Kapp aufrecht und öffne sie durch drehen. Die Kappe bleibt hierbei weiterhin auf der Pipette.
  3. Während der Behandlung steht deine Katze oder liegt idealerweise mit dem Rücken nach oben. Halte die Pipettenspitze an die Schädelbasis deiner Katze, sprich direkt zwischen Kopf und Halsbeginn. Im Idealfall dort, wo sie mit ihrer Zunge nur sehr schwer hinkommt.
  4. Drücke die Pipette sanft zusammen und trage den Inhalt komplett auf die Haut deiner Katze auf. Bei Katzen bis zu 6,35 kg wird die Pipette an einer Stelle an der Schädelbasis, bei Katzen ab 6,35 kg an zwei Stellen der Schädelbasis aufgetragen.

 

Bravecto Katze Erfahrungen und Tests

Wir auch schon bei Bravecto für den Hund der Fall, wird auch die Anwendung von Bravecto für deine Katze sehr kontrovers diskutiert. Sobald Du Dich im Internet auf die Suche nach Erfahrungen oder Tests machst, wirst Du schnell sehen, dass Unbehagen und Angst um das Ungeziefermittel den Ton angeben.

Grund dafür sind zahlreiche Berichte und Beiträge, welche über schreckliche Nebenwirkungen bei Hunden und Katzen berichten. Beiträge, nach welchen der Hund oder die Katze sogar gestorben sind, erschweren eine objektive Meinung zusätzlich.

Zwar ist es fraglich, ob die Panikmache über Stimmen, dass die geliebte Katze gestorben sei, wirklich immer real sind. Generell finden sich jedoch viele bedenkliche Einträge über schlimme Nebenwirkungen wie neurologische Ausfallerscheinungen, Irritationen von Haut oder Gliedmaßen, Krämpfe, Epilepsie, Leberschäden, Überempfindlichkeitreaktionen, Erbrechen und sogar Todesfälle oder Nebenwirkungen, die zu einer Euthanasie durch den Tierarzt führten.

Grund hierfür ist die Tatsache, dass Zeckenmittel wie Bravecto Katze Nervengifte enthalten, welche als nicht risikolos gelten. Immerhin sollen sie Parasiten wie Zecken, Milben und Flöhe ja schnell und zuverlässig abtöten.

Unter anderem fällt in diesem Zusammenhang ein Bericht des WDR ins Auge. Hier wird auf das Bundesamt für Verbraucherschutz verwiesen, welches vor den genannten Nebenwirkungen und weiteren Begleiterscheinungen wie Zittern, Bewegungsstörungen oder Epilepsie warnt. Vor allem der Einsatz bei kranken oder geschwächten Tieren ist laut der Berichtserstattung gefährlich und sollte vorab gut abgewogen werden.

Zudem ist die Wirkung auf den Menschen bisher nicht eindeutig geklärt, weshalb Du nach der Anwendung bei deiner Katze darauf verzichten solltest, diese zu streicheln oder näheren Körperkontakt herzustellen. Vor allem solltest Du dir gründlichst die Hände waschen, nachdem Du das Spot-On aufgebracht hast.

Auch praxisnahe Erfahrungsberichte zeigen, dass die bisherigen Anwender aufgrund dieser Berichtserstattungen sehr verunsichert sind. Auch wenn die Tierhalter bisher keine Nebenwirkungen festgestellt haben, geben sie an, dass Spot-On künftig nicht mehr verwenden zu wollen.

Viele Tierbesitzer informieren sich daher über ein Zeckenmittel Katze Testsieger und suchen Alternativen zu dem Bravecto Spot on.

Wo kaufen?

Bravecto Katze ist rezeptpflichtig. Vor dem Kauf musst Du Dir also bei deinem Tierarzt ein Rezept ausstellen lassen.

Anschließend kannst Du das Produkt in Apotheken oder Onlineapotheken kaufen. Alternativ kann Dir hier auf Nachfrage dein Tierarzt weiterhelfen.

Der Kauf in die Niederlande oder Frankreich ist laut Suchanfrage bei Google offenbar sehr beliebt. Eventuell ist das Produkt hier ohne Rezept erhältlich. Ein Preisvergleich offenbart hier eventuelle Vergünstigungen.

Preis

Die Preise für Bravecto Katze hängen davon ab, welches Produkt Du für die Größe deiner Katze benötigst. Hierbei ruft der Hersteller selbst folgende Preise auf:

  • kleine Katze: 1,2-2,8 kg           1 Pipette 36,88 €
  • mittelgroße Katze: 2,8-6,25 kg 1 Pipette 38,94 €
  • große Katze: 6,25-12,5 kg        1 Pipette 44,14 €

Bravecto Katze – Alternativen

Natürliche Alternativen gegen das lästige Ungeziefer im Fell deiner Samtpfote bieten Dir im ersten Schritt beliebte Hausmittel. So sind beispielsweise Kokosöl oder Kümmel beliebte natürliche Helfer im Kampf gegen Zecken und Flöhe.

Ebenfalls interessant ist die Idee des Zeckenhalsbands. Einmal befestigt soll es die kleinen Plagegeister langfristig abhalten. Bei Katzen ist diese Lösung jedoch nicht ungefährlich. Besonders Freigänger können sich mit einem Halsband schnell ungünstig verfangen und im schlimmsten Fall strangulieren. Hier solltest Du daher auf jeden Fall drauf achten, dass das Halsband einen Sicherheitsverschluss hat

Als Spot-On, welcher rezeptfrei erhältlich ist, empfiehlt sich daneben das Medikament von Frontline Katze. Hier gibt es Frontline Katze direkt online zum besten Preis:

 

Quelle „Technische Daten“: u.a. MSD-Tiergesundheit.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here